Strukturzufall / Random Structure


from 2016/04/01 until 2016/04/23

strukturzufall_Bild für Webseite

 


STRUKTURZUFALL 
Karin Schroeder & Patrick Timm  

Ausstellung 02.04. bis 23.04.2016 
Eröffnung am 01.04.2016, 19 Uhr 

english: 

RANDOM STRUCTURE 
Karin Schroeder & Patrick Timm

Duration: 2016/04/02 until 2016/04/23 
Opening: 2016/04/01, 7 pm

(english version below)

Karin Schroeders und Patrick Timms konzeptionelle Arbeiten verbindet die Beschäftigung mit Handlungsmustern.
Auch in ihrer 2. gemeinsamen Ausstellung im Projektraum Scotty Enterprises zeigen Sie jeweils zeichnerische Arbeiten, deren Ausgangspunkt in einem solchen Handlungsmuster liegt. In beider Arbeiten kommt durch ein konsequentes Durchführen dieser Muster der Zufall mit ins Spiel.
Durch Aneinanderreihung und Wiederholung gleicher Handlungen entstehen Strukturen. Dabei zerfällt die Handlung zu einer Zeichnung der Zeit. Klingt irgendwie schööön, aber wie meinst Du das?

Patrick Timm zeigt in der Ausstellung unter anderem die Arbeit "Alle Menschen der Welt Zeichnung". Sein Ziel ist es alle Menschen der Welt mit ihrem Namen in einer Zeichnung zusammen zu bringen.
Sie sind herzlich eingeladen Ihren Namen zu diesem Zweck per Mail an nameforart@patteist.in zu senden oder persönlich in der Ausstellung zur Verfügung zu stellen. Alle Namen zusammen ergeben eine Mensch-Welt-Textur.
www.patricktimm.de

Karin Schroeder zeigt Zeichnungen und Objekte aus der Arbeit “Würfelzeichen”.
Würfeln ist Spielen. Zeichnen wird in dieser Arbeit zur spielerischen Handlung, deren Regeln sie zuvor festlegt. Die Zeichnungen zeigen Wiederholungen einfacher Formen und Zeichen, z.B. eines X. Die Eigenschaften dieser Elemente, wie Farbe oder Größe, Auslassung oder Setzung ordnet sie den Zahlen eines Würfels zu. Zeichnend folgt sie diesen Spielregeln. So entstehen Strukturen aus einem Zusammenspiel aus Konzept und Zufall.
www.karinschroeder.de

 

english:

Karin Schroeders´ and Patrick Timms`conceptual work connects through occupation with patterns of action.
Also in their 2nd joint exhibition in „Projektraum Scotty Enterprises“ they show each drawing works, whose starting point is located in such an action pattern. Through consequent execution of these patterns randomness plays a role in both works . By stringing together and repeating actions structures occur. At the same time the action degrade to a drawing of time. Sounds beauuutiful, somehow, but how you mean that?

Among others Patrick Timm shows the work „all people of the world drawing“. His goal is to bring together all people in the world with their names in one drawing. For this purpose you are invited to send your name to nameforart@patteist.in or provide it personally in the exhibition. All names together give a human-world-texture.
www.patricktimm.de

Karin Schroeder shows drawings and objects from her work „Würfelzeichen (dice signs)“.
Rolling the dice means playing. In this work drawing becomes a playing action. The rules she sets beforehand. The drawings show iterations of simple shapes and symbols. e.g. an X. The characteristics of these elements, such as colour or size, omission or set she assigns to the numbers of a dice. By drawing she follows these rules. That´s how structures occur through an interaction of concept and coincidence.
www.karinschroeder.de

Bilder/ image credits:

Patrick Timm, Alle Menschen der Welt, Zeichnung 1.Tafel, 75 x 100 cm 
Karin Schroeder, Würfelzeichen Nr.1, Bleistift auf Papier, 42 x 21,7 cm, 2010

 

Patrick_Timm_Alle Menschen der Welt.jpg Karin_Schroeder_X_W6_.jpg