SCHEIN │ LICHT│ SCHEIN


from 2018/06/08 until 2018/07/21

urban 1, 2016

SCHEIN │ LICHT│ SCHEIN 
Gudrun Fischer-Bomert, Kiki Gebauer, Vera Oxfort 

Ausstellung 09.06. - 21.07.2018 
Eröffnung, 08.06.2018, 19 Uhr 


English: 

SCHEIN │ LICHT│ SCHEIN 
Gudrun Fischer-Bomert, Kiki Gebauer, Vera Oxfort  

Exhibition 2018-06-09 until 2018- 07-21
Opening, 2018-June-08, 19 h 

 

Abbildung / Image: © Gudrun Fischer-Bomert, Urban 1, Stahldraht, transparente Trinkhalme, LED, 46 x 57 x 35 cm
Foto: Bernd Borchard

(English version below:)

Gudrun Fischer-Bomert, Kiki Gebauer und Vera Oxfort arbeiten konzeptionell und nehmen das Jahresthema von SCOTTY ‚ Der Schein der Dinge‘ wörtlich. Sie zeigen unterschiedliche Wahrnehmungsarten zum Thema Licht: Aktiv, reflektierend und imaginär. Ihre Sichtweisen sind so verschieden wie ihre Techniken Malerei, Installation und Objekte. 
Die Reliefs aus transparenten Trinkhalmen von Gudrun Fischer-Bomert leuchten. Sie spielt mit Licht und  verschiedenen Abstufungen von Schatten. Der Lichtschein variiert, abhängig  von der Sicht des Betrachters auf Länge und  Form der Halme. 
Kiki Gebauer entwickelt konkrete Objekte, deren Rückseiten an den Wänden reflektieren. Es entsteht der Eindruck, dass sie von hinten beleuchtet sind. Irrtum, es handelt sich nur um den Widerschein von Farbe.
Die in sich ruhenden Ölbilder von Vera Oxfort bekommen bei längerer Betrachtung etwas Hypnotisches,  die bei aller Zurückhaltung ihrer Präsenz eine sublime Tiefe zu eigen haben. Es entsteht eine Illusion von Licht und Räumlichkeit.

Mehr Informationen zu den Künstlerinnen:
www.fischer-bomert.dewww.kiki-gebauer.de,   www.veravera.de

English version:

Gudrun Fischer-Bomert, Kiki Gebauer and Vera Oxfort are working conceptional. They are showing variations of the appearance of light: active, reflecting and imaginary. Their point of view are so different as their techniques using painting, installation and objects.
The reliefs of transparent straws of Gudrun Fischer-Bomert are shining. She plays with light and  different grades of shade. The variation of the brightness of the light depends from the point of view of the length and form of the straws.
The concrete sculptures of Kiki Gebauer are slightly gloving at the wall and it looks like there is an illumination behind them. What an error,  the viewer is missled by a reflection of colour.
Vera Oxforts oilpaintings are reposing in themselves and have something mesmerizing which inheres a sublime depth despite their reserved presence. An illusion of translucent light and space.

More informations about the artists:
www.fischer-bomert.dewww.kiki-gebauer.de,   www.veravera.de