Out of Sight


from 2012/11/09 until 2012/12/01

Out_of_sight_Karte.indd

Im Rahmen des 5. Europäischen Monats der Fotografie Berlin 2012

Out of Sight 
Hynek Alt, Charlotte Bastian, Radeq Brousil, Daniela Dostálková, Ivars Gravlejs, Simone Häckel, Tomáš Hrůza, Silke Koch, Karen Linnenkohl, Christine Niehoff, Jan Pfeiffer, Claudia Schoemig, Karin Schroeder, Annette Sonnewend, Petra Steinerová, Aleksandra Vajd 

Ausstellung vom 09.11. – 01.12.2012, Eröffnung am 09.11.2012, 19 Uhr

Die Vergangenheit der Metropolen Berlin und Prag ist geprägt von Umbrüchen und Wandlungen in politischer, gesellschaftlicher und kultureller Hinsicht. 
Mit Rückblick auf frühere Aufenthalte sind KünstlerInnen von Scotty Enterprises im Juni 2012 nach Prag gereist und begannen dort, fotografische Arbeiten zu entwickeln. Prager KünstlerInnen sind eingeladen, ihrerseits in Berlin ein fotografisches Projekt zu realisieren. Wie ist der eigene Blick und der des Anderen auf Prag und auf Berlin heute, wie war er früher? Welche Zeichen, welche Lesbarkeiten haben die Veränderungen hinterlassen, was ist Neues entstanden? Mit welchem Fokus betrachten wir jeweils die Städte? Die Arbeiten der Prager und Berliner KünstlerInnen entstehen im Dialog über die Lebenswelten, über Verflechtungen des Privaten mit dem politischen Wandel und Möglichkeiten des künstlerischen Agierens. 
Während des Monats der Fotografie in Berlin werden die entstandenen Arbeiten in einer ersten gemeinsamen Ausstellung im Projektraum von Scotty Enterprises gezeigt.


The metropolises Prague and Berlin have gone through a history of upheavals as well as immense political, social and cultural change in the last decades.
Based on personal memories of earlier visits, artists of the Berlin-based, artist-run space Scotty Enterprises have traveled to Prague in order to develop new work in response to the city, their experiences, memories and researches. Artists from Prague have realized their own photography-based project in Berlin. What perception do we each have of Prague and Berlin today and how has this changed? Which kind of traces and remnants have these transformations left behind in each city? What may be new? When we look at our cities, what exactly do we focus on?
The new works are developed by the artists in the context of a dialogue about our perspective living environments, the entanglement of the private realm in political change as well as the possibilities of artistic practice today.
A collective exhibition had been shown at Scotty Enterprises in November 2012 during the European Month of Photography.

Presse-PDF