TERRITORIEN


from 2019/06/07 until

territorien-1-aus-pdf

Jahresthema:  
TERRITORIEN  

Ab Juni 2019 

 

English:   

Theme of the Year:  
TERRITORIES  

From June 2019 

TERRITORIEN 
Ursprünglich ausgehend von der aktuellen Situation in der Oranienstraße, in der Gewerberäume und soziale Initiativen zugunsten von wirtschaftlicher Gewinnmaximierung bedroht sind, und diese Nachbarschaft als identitätsstiftender Raum immer mehr verlorengeht, hat sich SCOTTY den Arbeitsschwerpunkt TERRITORIEN gewählt.
Nach lexikalischer Definition sind Territorien geografisch abgegrenzte Gebiete, auf die ein Besitz-, Macht- oder Hoheitsanspruch erhoben wird.
Territorien sind umkämpft, sie werden angeeignet, abgesteckt und gesichert, sie sind also Ausdruck von Zugehörigkeiten und spiegeln Machtverhältnisse.
SCOTTY möchte diese Verhältnisse auf verschiedene Weise künstlerisch sichtbar machen.
Dabei geht es um Fragen von Eigentum, Aneignung, Erweiterung und darum Zusammenhänge und Konstruktionen gegebenenfalls auch subversiv zu durchbrechen.
Grenzen werden in Frage gestellt, um Territorien in Möglichkeitsräume zu verwandeln. Freiräume werden genutzt und geschaffen, neue mentale und soziale Räume können entstehen. Private Sphären werden in öffentliche Räume erweitert.
SCOTTY verhandelt in diesem Zyklus: Emanzipation, den (erweiterten) Körper, Genderfragen, philosophische Denkräume bzw. Theorien und beschäftigt sich mit geopolitischen Aspekten, dem alten/neuen Europa und mit Gentrifizierung.