Man spricht vom Krieg


from 2014/12/12 until 2015/01/03

Werner Henkel_Unschuldig_unsichtbar_Ausschnitt_1000px

„Man spricht vom Krieg”   
EPILOG, 100 Jahre 1914 

KünstlerInnen aus 4 Ländern, Malerei, Objekte, Installationen 
Eröffnung: 12. Dezember 2014, 19 Uhr 
Dauer der Ausstellung:  
13.12. 2014 bis 3.1. 2015 
geschlossen am 24.-26.12. und 31.12.14 &  1.1.15

english: 

"Talking About the War"   
epilogue, 100 years 1914 

artists from 4 countries, painting, objects, installations
Opening: Fr, December 12, 7 pm
Duration: December 13 – January 03, 2015
closed 24-26.12.14  and  31.12.14 &  1.1.15

 

Zwei Jahre lang beschäftigten sich KünstlerInnen aus Deutschland, Österreich, Tschechien und Bosnien mit dem Ausbruch des 1. Weltkrieges vor 100 Jahren.

Als Ergebnis enstand eine Ausstellung, die im Jahr 2014 als Wanderausstellung in Bremen, Prag, Benesov, Wien und Sarajewo gezeigt wurde. In jeder Stadt wurden zur so genannten „Kerngruppe” der Ausstellenden Künstler und Künstlergruppen aus ihrer Stadt zur Beteiligung eingeladen, so dass die Ausstellung an jedem Ort unterschiedlich und nirgendwo gleich zu sehen war. Scotty Enterprises, als letzte Station in Berlin, präsentiert ein Konzentrat mit Werken aller an der Wanderausstellung beteiligten Künstler-innen.
Es erscheint ein Katalog.

english version:

About two years artists from Germany, Austria, Czechia and Bosnia worked on the topic of the outbreak of the world war one, hundered years ago.

The result is an ongoing exhibition visible in Bremen, Benesov, Viena and Sarajevo in 2014. Aditionally to the main group of artists, local artists and artists groups are invited in each city to partissipate. Each exhibition was in this way unique. Scotty enterprises is going to host the exhibition as the last place in the line and is going to show works of all partissipating artists.
A catalog is going to be released.